Browsergames als Werbeinstrument

22. April, 2010 · 1 Kommentar

Während die Casual Games und im speziellen die Browser Games ihren Siegeszug weiter fortsetzen, scheint auch die Wirtschaft Interesse an den kleinen Mini Games zu gewinnen. Da gibt es zum einen die Spieleseiten wie SuchtGames, spezielle Werbenetzwerke wie Mochi, aber auch die großen Hersteller wie Nintendo oder EA versuchen an dem Erfolg teilzuhaben.

Wir möchten euch an dieser Stelle drei interessante Herangehensweisen vorstellen:




Ubisoft

Mit Heroes of Might and Magic besitzt die französische Softwareschmiede Ubisoft eines der beliebtesten Spiele-Brands. Um mit der Zeit zu gehen, wird der nächste Teil als reines Flash Game veröffentlicht. Die Fangemeinde freute sich über diese Neuigkeit ungemein, heißt es doch, dass man in Zukunft mit tausenden Spielern gleichzeitig um Ressourcen, Ehre und Macht kämpfen kann. Den aktuellen Stand und weitere Informationen findet man unter:

mightandmagicheroeskingdoms.ubi.com


Capcom

Die Spiele des japanischen Herstellers Capcom kennt wohl auch so ziemlich jeder, der jemals an einer Spielekonsole gesessen hat. Eines der großen Titel ist die Street Fighter Reihe. Mit Street Fighter VI kommt in Kürze die neuste Version in 3D heraus. Und um diesen neuen Teil zu bewerben, entschied sich Capcom den Klassiker Street Fighter 2 als Browser Game herauszubringen. Unter dem Namen “Street Fighter II – Champions Edition” kann man sich der Spiele Nostalgie hingeben und in die Haut von Mr. Bison, Blanka und co schlüpfen.


EA / Monopoly

Der größte Gamesproduzent der Welt, Electronic Arts (EA), hat die Vermarktungsrechte an dem Brettspielklassiker Monopoly und um die verschiedenen Konsolen- und PC-Spiele zu promoten gibt es einige Browsergames – zum Beispiel dieses auf der Website von EA. Viel interessanter ist bzw. war das Monopoly City Streets Projekt. In diesem live Multiplayer Game, konnten alle Spieler der Welt auf einer Art Google Maps ihre Straßen kaufen, Hotels errichten und virtuell reich werden. Das Feedback der Medien war phänomenal, was dazu führte das die Server nahezu ausnahmslos überlastet waren. Bleibt zu hoffen, dass diese tolle Multiplayer-Portation des Brettspiels bald in überarbeiteter Version erneut startet.

Kategorie:Uncategorized
Tags: · · · · · · ·

Vorheriger Eintrag: Nächster Eintrag:

1 Kommentar bisher ↓

  • #1 Schirmer Sebastian Schrieb am 9. May, 2010 um 00:11 (Direkt Link)

    Wir ein reines flash Game sein natürlich geil.


Trackback

Wer auf dieses Post verweisen möchte, kann ein Trackback setzen. Wenn die untenstehende URL angepingt wird, erstellt Wordpress automatisch einen Verweis zu dem verlinkenden Post.

Datenschutz

Die E-Mail Adresse wird nur abgefragt, um Spam zu erkennen. Die Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergeben.

Kommentar schreiben